Einen gelungenen Nachmittag wünscht Ihnen der PRISMA Event-Guide for happy people.

Beitragsseiten

  Artikel & Beiträge lesen

Andre HammonWenn heute immer häufiger von der Realität eines virtuellen Lebens im Cyberspace gesprochen wird, stelle ich mir oft die Frage, wohin für das „Raumschiff Erde” wohl die Reise geht. Seit der technischen Revolution im 19. Jahrhundert entfernt sich der Mensch zügig aus seiner irdischen Abhängigkeit. Aber hat diese Entfremdung von Gaia, der Erdenmutter, nicht ihren Preis? Werden wir nicht alle kränker durch denaturalisierte Lebensmittel oder synthetisierte Pharmaprodukte? Haben wir nicht im Rausch der globalen Finanzspekulationen den Bezug zur Wirklichkeit aus den Augen verloren – mit fatalen Folgen, wie sich jetzt herausstellt? Hat uns das Internet nicht sozial isolierter und grundsätzlich realitätsfremder gemacht? Die rapide zunehmenden Suchtprobleme der „hochzivilisierten” Menschen weltweit sprechen eine deutliche Sprache. Unser Loslösungsprozess aus dem Schoß der Erde beschert uns wachsende Probleme mit äußerst fragwürdigen Fortschritten.

Natürlich kann man diese Entwicklung im Zusammenhang der Menschheitsgeschichte verstehen. Unsere Spezies war bis in die Neuzeit hinein auf Gedeih und Verderb der Natur ausgeliefert. Krankheiten und Hungersnöte prägten den Alltag und machten das Leben zum Kampf. Aber ist es heute wirklich besser, nur weil wir in einem privilegierten Land wohnen und zu den 10 % der Menschheit gehören, die ein einigermaßen geschütztes Leben haben? Die größte moderne Bedrohung, nämlich Kriege und neuerdings Ökokatastrophen, sind von Menschenhand gemacht und nicht auf Mutter Erde zurückzuführen.

Um Ihnen als Leserin oder Leser einen Vorgeschmack davon zu liefern, wie es ist, wenn wir nur noch Infos aus dem Cyperspace ziehen, habe ich kurzerhand die redaktionellen Inhalte der PRISMA diesmal „nicht materialisiert”. Sie können die Artikel dieser Ausgabe online, also „virtuell” lesen. Und vielleicht werden Sie bemerken, dass die Verlagerung ins Internet weder für Anzeigenkunden noch für Sie wirklich mehr Lebensqualität bringt. Ich bin schon auf Ihre Reaktionen gespannt ...

André Hammon
Herausgeber - PRISMA Magazin Franken