Eine erholsame Nacht wünscht Ihnen der PRISMA Event-Guide for happy people.

Prisma Ausgabe 77

Beitragsseiten

  Artikel & Beiträge lesen

Andre HammonMit dieser Ausgabe für Dezember/Januar 2010/2011 nehmen wir das Thema »Ökologie & Zukunft« beim Wort: PRISMA liegt nun in einer klimaneutralen bzw. CO2-neutralen Version vor. Die Zertifikation stellen wir in Kürze online zum Download bereit. Damit finanzieren wir einen Waldschutz-Fond zur Erhaltung von Regenwäldern, die maßgeblich unser Weltklima stabilisieren. Ebenfalls wurde der Druck auf FSC-Papier umgestellt, das aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammt. Doch damit nicht genug: Eine neuartige Biofarbe macht unser Zeitschriftenprojekt 100 % umweltverträglich bei gesundheitlich unbedenklichen Emissionen, da auf Nitrolacke vollständig verzichtet wird. Wir tun das, wovon wir reden!

Die Nutzung eines erdgasbetriebenen Firmenfahrzeugs mit wesentlich geringerem CO2-Ausstoß war 2004 der erste Schritt in Richtung ökologische Verantwortung. Der zweite bestand in der Umstellung auf Ökostrom für den gesamten Bürobetrieb. Im dritten Schritt verlagerten wir unsere Geschäftskonten zur GLS Ökobank und unterstützen mit unseren Geldern nun den ökologischen Landbau in Deutschland. Ab heute beweisen wir Konsequenz auf allen Ebenen, so dass wir von Nachhaltigkeit nicht nur berichten, sondern sie auch praktizieren!

Jeder Mensch ist heute in der Lage, Verantwortung für diesen Planeten und letztendlich für sich selbst zu übernehmen. „Geht nicht“ gibt's nicht! Es reicht nicht mehr aus, davon zu reden oder sich zu engagieren, ohne bei sich selbst anzufangen. Eine gesunde Welt ist machbar, sofern sich jeder endlich am eigenen Schopf packt und so lebt, dass auch nachfolgende Generationen darauf aufbauen und glücklich leben können. Dass im jetzigen Wirtschaftsboom viele Umweltmaßnahmen ad acta gelegt, wieder großspurige Autos gekauft oder die Laufzeiten der AKWs verlängert werden, offenbart den rückständigen Konsens unserer Gesellschaft. Dass auch so genannte „bewusste“ Menschen sich von dieser Maschinerie vereinnahmen lassen und mit dicken CO2-Schleudern vors Büro rollen, schockiert mich immer wieder.

Wir machen unsere Arbeit dennoch weiter, und wie immer mit größter Authentizität. PRISMA ist eben echt, weder Kopie noch Mainstream. Danke für Ihre Mithilfe!

André Hammon
Herausgeber - PRISMA Magazin Franken