Einen schönen Abend wünscht Ihnen der PRISMA Event-Guide for happy people.

Prisma Ausgabe 78

Beitragsseiten

  Artikel & Beiträge lesen

Andre HammonAus meiner bisher 25-jährigen spirituellen Lebenserfahrung heraus betrachtet, lässt sich ein gewisses Kontinuum unterschiedlicher Lebenskonzepte durch die Jahre hindurch nicht leugnen. Waren im letzten Jahrhundert noch Gurus, Aromatherapie, Heilsteine und Astrologie der Hype, sind wir jetzt über Reiki, Engel und Channeling im Quantenzeitalter gelandet. Jede Zeit hat, wie es scheint, ihre philosophische Ausprägung. Und so lässt sich auch mit Gewissheit voraussagen, dass die nächste Welle bereits im Anrollen ist.

Seit geraumer Zeit jedenfalls überrollt uns eine neue Welle ganzheitlicher Heilmethoden, die unter dem Begriff »Quantenheilung« firmieren. Das Außergewöhnliche an der aktuellen Bewegung ist die auffallende Leichtigkeit, mit der Heilung geschehen soll. Setzte etwa ein Studium der Kräuterheilkunde ein mühevoll erarbeitetes, umfangreiches Verständnis der Phytologie mit den pflanzlichen Inhaltsstoffen und Wirkweisen voraus, von einem fundierten Wissen über Krankheitsbilder und deren Entstehung ganz zu schweigen, ist Heilung heute jedem zugänglich. Man muss nichts mehr können und braucht nichts mehr zu lernen. Heilung geschieht sofort, und jeder kann sie ausüben: Hausmänner, Streifenpolizistinnen, Erzieher oder Börsenmaklerinnen.

Und so blüht ein neuer Markt zwischen Quantenpsychologie, Quantencode und Quantenaktivisten, wie das Wolf Schneider in seiner Kolumne auf Seite 13 der aktuellen Ausgabe so treffend umreißt. Ob dieser Trend ebensolche Früchte hinterlässt wie all die Bewusstseinsbewegungen davor, bleibt abzuwarten. Aber ohne prophetische Gabe lässt sich eines mit Gewissheit sagen, trotz Quanten, Quarks und Co.: Bei der nächsten Stirnhöhlenvereiterung schreit auch so mancher Quantenheiler wieder nach Antibiotika.

Machen wir uns die Ganzwerdung zu einfach, möglicherweise als Gegenpol zu einem immer komplizierter werdenden Alltag? Vielleicht ist die Einfachheit des Lebens wirklich das Maß aller Dinge. Aber nicht aus dem Bewusstsein eines einfältigen Geistes heraus. Mögen Sie sich diesem Thema aus dem gesunden Menschenverstand heraus nähern ...

André Hammon
Herausgeber PRISMA Magazin Franken