Einen gelungenen Nachmittag wünscht Ihnen der PRISMA Event-Guide for happy people.

Fotolizenz: 123rf.com

Nachhaltiger leben

Frei von Angst!

Der spirituelle Weg zur Freiheit

W

enn Angst in Ihrem Leben eine Rolle spielen sollte, gibt es neben Behandlungsmöglichkeiten bei Ärzten und Therapeuten auch einen spirituellen Weg. Denn es ist oft so, dass die Dinge immer bei uns verweilen, wenn man ihnen Widerstand entgegenbringt. Dies trifft auch für Angelegenheiten zu, die man nicht haben will bzw. gegen die man ankämpft. Ergo: Erst wenn der Widerstand wegfällt, lösen sich die Dinge (und auch die Angst) nach und nach auf.

Natürlich ist das nicht immer so einfach wie geschrieben. Jede Angst hat ihren Grund, bei Ihnen zu sein. So kann es ihre Aufgabe sein, Sie zu beschützen oder vor einer Dummheit zu bewahren. Warum sie nun genau hier und jetzt bei Ihnen verweilen möchte, finden Sie heraus, wenn Sie sich mit ihr bewusst befassen. Viele Menschen würden das gerne tun, haben an dieser Stelle aber Angst vor der Angst. Aus diesem Grund beschäftigen sie sich lieber mit äußeren als mit inneren Dingen, um ihr zu entfliehen. Doch lange funktioniert das leider nicht. Wir ziehen immer wieder Situationen an, die uns mit der Angst konfrontieren.

Wege, sich mit der Angst zu konfrontieren:

  • 1. Ändern Sie Ihre Gewohnheiten. Seien Sie sich dessen bewusst, wenn Sie die Angst wieder in Ihr Leben einladen, indem Sie z.B. genau das tun, um die Angst zu vermeiden. Dabei kann Ihnen Meditation helfen, indem Sie z.B. versuchen, ganz still zu werden und sich selbst und Ihre Angst beobachten und anschließend verstehen.

  • 2. Die Angst löst sich auf, indem Sie sich mit der Angst konfrontieren. Die Angst ist also der Weg, der Sie in die Erlösung bringt, indem Sie sich der Angst offen stellen. Am Anfang können Sie sich eine vertraute Person oder eine therapeutische Hilfe suchen, die Sie darin begleitet. Wenn Sie etwas Mut gefasst haben, können Sie sich immer mehr selbst mit der angstmachenden Situation konfrontieren. /p>

  • 3. Wenn Sie wissen, warum oder wovor Sie Angst haben, heben Sie die Enge in Ihrem bisherigen Denken auf. Und dadurch stürzen dann angstauslösende Begrenzungen einfach wie Kartenhäuser ein und Ihr Bewusstsein wird herrlich weit. So können Sie nach und nach in einen Zustand kommen, in dem es kein Wissen mehr gibt, sondern nur noch SEIN. Und wenn das passiert ist, haben Sie es für immer geschafft. Denn im SEIN gibt es keine Angst.

    Mandy

  • Spezifikationen

    • 0.0/5 rating (0 votes)