Eine entspannte Mittagszeit wünscht Ihnen der PRISMA Event-Guide for happy people.

Banner-Aktion »Herbstsonne«
50 % Rabatt ab 3 Monate

Online-Banner-Herbst-Aktion

Online-Banner-Herbst-Aktion mit 50 % Rabatt für eine Onlinebannerschaltung ab 3 Monate auf unserer Startseite. Partizipieren Sie von unseren 20.000 Online-Lesern/innen pro Monat. Machen Sie Ihre Zielgruppe auf Ihre Homepage aufmerksam. Das Angebot endet am 21. November 2017. Weitere Rabatte entfallen. Einmalige Einstellgebühr 19,- €. Animierte Bannerschaltungen ohne Aufpreis möglich. Laden Sie kostenlos die Informationsbroschüre herunter unter: Onlinebanner-Mediadaten.

Für Ihre Buchung wenden Sie sich bitte an folgende Emailadresse:

Email

Fotolizenz: 123rf.com

Gute Sprache – gutes Leben

Raus aus der Gesellschaft – rein in die Natur

I

st unsere Gesellschaft noch eine Form von Gemeinschaft? Was macht eine Gemeinschaft aus? Gemeinsames Interagieren in sozialer Verbundenheit, in humaner Ethik und in dem Bewusstsein, dass alle Teile der Gemeinschaft miteinander verknüpft sind wie die Knoten eines Fischernetzes. Wenn sich ein verknoteter Mensch bewegt, bewegen sich die mit ihm verknüpften Personen auch. In welche Richtung soll es also gehen? Nach oben, in eine höhere Evolutionsstufe der Bewusstheit, oder nach unten in den Kampf um Feuer, Vorherrschaft und Überlegenheit, wie wir es aus der Steinzeit kennen?

Schauen wir uns um in unserer Gesellschaft, kommen wir nicht umhin zu konstatieren, dass wir uns trotz vieler Jahrtausende Menschheitsgeschichte nicht sehr weit von archaischen Formen des Zusammenlebens entfernt haben. Schläft also die Natur, oder ist es der Mensch, der bewusst oder unbewusst gegen ein soziales Miteinander interveniert?

Die Natur zeigt uns in vielen Vorbildern, wie gemeinschaftliches Miteinander funktioniert. Faszinierende neue Forschungen zeigen beispielsweise, dass der Wald – des Deutschen beliebtester Aufenthalts- und Heilungsort – eine Gemeinschaft bildet und Bäume durchaus nicht als Einzelwesen zu betrachten sind. Bäume kommunizieren auf biochemische Weise miteinander. Sie versorgen sich durch unterirdische Netzwerke gegenseitig und sie nähren ihre Ableger mit Säften aus dem ursprünglichen Baumstamm. Wenn ein Baum krank ist, leiden die anderen mit und greifen heilend ein. Alles ist miteinander verbunden, wie es im dem Film »Avatar« fantasievoll dargestellt wird. Im Film gewinnen am Ende die Guten in gemeinschaftlicher, energetischer Unterstützung der schöpferischen Natur. Ob die Menschen dies eines Tages auch hinbekommen?

Urbane Spiritualität ist der Weg zum Wandel. Love and light,

Spezifikationen

  • 5.0/5 rating 1 vote