Einen gelungenen Nachmittag wünscht Ihnen der PRISMA Event-Guide for happy people.

Fotolizenz: 123rf.com

Gute Sprache – gutes Leben

Verstrickt nochmal!

Leichter leben durch Lösen von Verstrickungen

Was sind Verstrickungen?

V

erstrickungen sind energetische Verbindungen und „Verbindlichkeiten“, die wir im Laufe der Zeit zu Menschen, Gegenständen oder Orten aufbauen. Obwohl diese für unser Auge unsichtbar sind, beeinflussen sie permanent unser Energiefeld, einige mehr, andere weniger.

Anzeichen für schwierige Verstrickungen

Verstrickungen können Verwirrung verursachen, so dass es schwer zu unterscheiden wird, welche Gedanken und Gefühle von uns stammen und welche von anderen. Auch ständige Energielosigkeit und Resignation können die Folge von Verstrickungen sein. Ebenso Schlaflosigkeit, wenn sich die Gedanken ständig nur noch im Kreis drehen. Wir können uns auch mit (alten) Gegenständen derart verstricken, dass wir nicht mehr in der Lage sind, Neues zu erschaffen. Je mehr Verstrickungen wir lösen, desto mehr Energie steht uns zur Verfügung und Heilung kann tiefgreifender und schneller geschehen.

Familien- und Partnerverstrickungen

Zwischen nahen Verwandten oder Partnern ist das Lösen von Verstrickungen meist nicht so einfach. Diese vererben sich von Generation zu Generation und werden zum Familienkarma. Das bleibt so lange bestehen, bis wir das Muster erkennen und durchbrechen, indem wir uns bewusst anders verhalten. In unseren Beziehungen bleiben ungelöste Verstrickungen etwa sieben Jahre lang aktiv, auch wenn die Partnerschaft bereits beendet wurde. So ziehen die Partner wieder Personen an, die dem vorherigen Partner sehr ähnlich sind.

Sich der eigenen Gewohnheiten und Verhaltensweisen bewusst zu werden und sie akzeptierend da sein zu lassen, scheint der Schlüssel zu einem friedvolleren und liebevolleren Miteinander zu sein.

Lösungstechnik der Göttlichen Mutter*

  • 1. Schließe deine Augen und entspanne deinen Körper mit jedem Atemzug etwas mehr. Rufe die Göttliche Mutter zu dir und nimm wahr, wie sie von Mutter Erde kommend direkt in deinem Herzen Platz nimmt.
  • 2. Bitte sie, alle Verstrickungen samt Verästelungen von dir zu Person X zu lösen.
  • 3. Danke der Person für die Erfahrung, die du machen durftest, und bitte die Göttliche Mutter, euch beide zu segnen und zu heilen.
  • 4. Danke der Göttlichen Mutter anschließend für ihre liebevolle Unterstützung.
  • *Göttliche Mutter ist eine Bezeichnung mit uralter Tradition. In vorchristlichen Zeiten wurde sie als die Urmutter, die ursprüngliche Mutterenergie, verehrt.

Spezifikationen

  • 5.0/5 rating 1 vote