Einen guten Start in einen neuen Tag wünscht Ihnen der PRISMA Event-Guide for happy people.

Banner-Aktion »Herbstsonne«
50 % Rabatt ab 3 Monate

Online-Banner-Herbst-Aktion

Online-Banner-Herbst-Aktion mit 50 % Rabatt für eine Onlinebannerschaltung ab 3 Monate auf unserer Startseite. Partizipieren Sie von unseren 20.000 Online-Lesern/innen pro Monat. Machen Sie Ihre Zielgruppe auf Ihre Homepage aufmerksam. Das Angebot endet am 21. November 2017. Weitere Rabatte entfallen. Einmalige Einstellgebühr 19,- €. Animierte Bannerschaltungen ohne Aufpreis möglich. Laden Sie kostenlos die Informationsbroschüre herunter unter: Onlinebanner-Mediadaten.

Für Ihre Buchung wenden Sie sich bitte an folgende Emailadresse:

Email

Fotolizenz: 123rf.com

Gute Sprache – gutes Leben

"Wandlung ist notwendig wie die Erneuerung der Blätter im Frühling"

- Vincent van Gogh

D

er Mensch ist vermutlich das einzige Lebewesen auf diesem Planeten, das sich bewusst gegen den Strom des Lebens stellen und sich anders entscheiden kann. Tiere und Pflanzen jedenfalls unterliegen den Gesetzen der Wandlung, der Veränderung, der Transformation, die ein unabdingbarer Bestandteil der Natur sind. Würde sich das Leben nicht ständig verwandeln, stünden wir heute noch am Tag eins der Evolution, noch bevor der Einzeller sich entwickeln konnte.

Und damit haben wir den Schlüssel des Lebens. Entwicklung ist ohne Veränderung nicht möglich. Von Geburt an sind wir auf einer Reise, und Gott sei Dank haben wir Menschen keinen großen Einfluss auf unseren körperlichen Wachstumsprozess. Wohl aber auf unsere mentale Einstellung zu Wandlung im Leben. Wenn wir bereit sind, uns jeden Moment im Leben der Veränderung hinzugeben, reifen wir zu einer starken und vertrauensvollen Persönlichkeit. Doch was hindert uns daran, uns entspannt dem Fluss des Lebens hinzugeben?

Angst:

Es ist die Ungewissheit einer Veränderung, die uns Angst macht. Es könnte ja schlimmer werden. Deshalb halten viele Menschen an Altem und Überholtem fest, selbst auf die Gefahr hin, dass das Leben dadurch in seiner Entfaltung behindert wird.

Vermeidung:

Um Verlust, Schmerz oder Konfrontation zu vermeiden, die uns innerlich weiterbringen, wollen wir das Erreichte festhalten und für immer sichern. Doch wer versucht, das Leben aufzuhalten, riskiert, es zu beschneiden und einzuengen.

Bequemlichkeit:

Wir verharren oft bis zu Unerträglichkeit in einer Situation, weil Veränderung mit Arbeit und dem Aufwand der Neuorientierung verbunden ist. Lieber leiden als verändern, lieber unzufrieden als ungewohnt. Lebensfreude gewinnt aber nur der, der Dinge aktiv in Angriff nimmt.

Scheingesellschaft: :

Die Wahrheit wollen die meisten gar nicht wissen. Stattdessen bauen wir auf eine Scheinwelt, für die wir jeden Tag die rosarote Brille aufsetzen. Es zählt aber nicht, wie etwas sein sollte, sondern nur, wie etwas tatsächlich ist. Wer das nicht unterscheiden kann, unterliegt der Stagnation als Instrument der kollektiven Beeinflussung.

Resignation::

Am Willen zur Veränderung kann man auch scheiten. Wenn es nicht sofort und beim ersten Mal klappt, verlieren die meisten Menschen den Mut und finden sich mit dem Alten ab. Damit entsagt man aber dem Glück und den Wundern, die ein Leben mit Hingabe an die Veränderung beschert.

Spezifikationen

  • 5.0/5 rating 1 vote