Eine erholsame Nacht wünscht Ihnen der PRISMA Event-Guide for happy people.

Fotolizenz: 123rf.com

Blutdruck und Blutwerte (Copy)

Blutdruck und Blutwerte

Grundsätzlich gilt: Alles, was von Natur aus im Blut messbar ist, hat seinen Sinn. Wir sind natürliche Lebewesen, und die Natur hat für alle Probleme ihre ganz eigene Vorgehensweise. Bei den verschiedenen Programmen, die normalerweise mit einem Konfliktschockerlebnis starten, muss der Körper einiges durchstehen und muss viel kompensieren. Dass sich dabei einige der Werte, die messbar sind, verändern, ist nur logisch.

Dabei ist außerdem zu berücksichtigen, dass die Medizin oft recht willkürlich festgelegt hat, welche Werte „in Ordnung“ und welche „zu hoch“ oder „zu niedrig“ sind. Diese Werte treffen aber nicht für jeden Einzelfall zu. Nicht zuletzt wurden die gültigen Werte in den letzten Jahrzehnten mehrmals verändert. Heute braucht ein Großteil der Bevölkerung Medikamente, um die festgelegten Werte zu erreichen. Aber selbst mit Medikamenten gelingt es nicht immer, weil die Natur dagegen regelt. Das tut sie nicht grundlos. So kommt es vor, dass jemand z.B. mehrere verschiedene Blutdrucksenker einnimmt und der Blutdruck trotzdem nicht wesentlich sinkt.

Ein Konflikt, der den Blutdruck hochtreibt, ist z.B. ein Wasser- oder Flüssigkeitskonflikt – jemand hat eine Überschwemmung, einen Rohrbruch, eine Infusion erlebt, die er nicht wollte, eine Injektion, mit der er nicht einverstanden war. Mit Getränken bzw. der Trinkmenge hat es dagegen nichts zu tun. Eine weitere Möglichkeit eines Bluthochdruckkonflikts ist, wenn sich jemand mit einem Problem oder insgesamt alleingelassen fühlt. Möglicherweise kann die Auflösung dieses Konflikts sehr schwierig sein. In der konfliktaktiven Phase verändern sich die Laborwerte, und in der Heilungsphase ist das ebenso der Fall. Nicht in jedem Fall ist ein Eingriff sinnvoll.

Grundsätzlich gilt: Medikamentöse Gegenregulierung ist nur im Notfall und nicht dauerhaft gesünder. Wenn ein Programm abgeschlossen ist, normalisieren sich die Werte, und nicht jeder Mensch hat die gleichen Werte.