Eine erholsame Nacht wünscht Ihnen der PRISMA Event-Guide for happy people.
FB-Verlosung

Große Facebook Weihnachtsverlosung.
Jeden Tag ein Buch/CD/DVD gewinnen!

02.04.2017 Email zum Editorial

Sehr geehrter Herr Hammon,

wir bekommen für unsere Praxis das prisma zur Verteilung und ich lese persönlich IHR editorial zuerst. Glückwunsch an Sie. Sie finden die aufrichtigen Worte und ich kann Ihnen nur zustimmen. Das wollte ich schon lange einmal loswerden.

Herzlichst
Beate Kraemer


Sehr geehrte Frau Krämer,

ch danke Ihnen herzlich für Ihre Stellungnahme, die mich sehr erfreut hat. Leider entwickelt sich eine fragwürdige Öffentlichkeitsdebatte, in der offene Kritiken an der Pseudooffenheitskultur zunehmend als rechtspopulistisch stigmatisiert werden. Mein Anliegen ist nicht zu werten, aber den Finger in die offene Wunde zu legen. Das wollen sich nicht alle gerne anschauen. Ich habe mir schon anhören müssen, dass ich rassistisch und frauenfeindlich bin. Ich kann mich nicht erinnern, weder etwas diskriminierendes über Frauen noch Zuwanderer geäußert zu haben. Daran erkennt man, dass jeder seinen eigenen Schatten projiziert, siehe Erdogan, der uns als Nazis beschimpft und sich selbst als Diktator aufspielt. Die Gabe der Selbstreflexion ist nur wenigen gegeben. Solche Menschen sind zu bedauern ...


Ihnen einen sonnigen und frohen Frühling und weiterhin viel Freude beim Lesen der Prisma.

Gruß

André Hammon
    Verleger, Herausgeber