Einen wundervollen Vormittag wünscht Ihnen der PRISMA Event-Guide for happy people.

Online-Banner-Sommerfreude
50 % Rabatt ab 3 Monate

Online-Banner-Sommeraktion

Online-Banner-Sommeraktion mit 50 % Rabatt für eine Onlinebannerschaltung ab 3 Monate auf unserer Startseite. Partizipieren Sie von unseren 20.000 Online-Lesern/innen pro Monat. Machen Sie Ihre Zielgruppe auf Ihre Homepage aufmerksam. Das Angebot endet am 30. September 2017. Weitere Rabatte entfallen. Einmalige Einstellgebühr 19,- €. Animierte Bannerschaltungen ohne Aufpreis möglich. Laden Sie kostenlos die Informationsbroschüre herunter unter: Onlinebanner-Mediadaten.

Für Ihre Buchung wenden Sie sich bitte an folgende Emailadresse:

Email

CD Robert Schröder - Velocity

CD Robert Schröder - Velocity
  • Robert Schröder, Velocity Audio-CD, 64 Minuten, Spheric-Music 2016, ISBN 4-260107-4707-55

Robert Schröder ist ein prominenter Vertreter der Berliner Schule elektronischer Musik. Inspiriert von Klaus Schulze, einem der deutschen Urgesteine der elektronischen Musik, veröffentlichte Schröder bereits 1979 sein Debütalbum „Harmonic Ascendant“. Bis heute hat er knapp 40 Veröffentlichungen im Portfolio und ist durch die vielen Jahre seiner kreativen Arbeit hindurch seinem elektronischen Stil stets treu geblieben.

Es ist übrigens bemerkenswert und vielen nicht bewusst, dass Deutschland seit den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts zu den Wegbereitern der elektronischen Musik zählte. Kraftwerk ist inzwischen Kult und diente in den 90er Jahren als Soundvorlage für eine weltweit wachsende Hip-Hop-Gemeinde. Auch deutsche Bands wie Tangerine Dream oder eben Klaus Schulze zählten zu den Pionieren dieses Genres.

Auf "Velocity" erwartet uns ein sphärisches Kunstwerk mit außergewöhnlichen Sequencer-Arrangements. Dieser Stil ist grundsätzlich nicht neu, aber im Zuge des musikalischen Einflusses der 80er Jahre, der gerade wieder die Musiklandschaft prägt, wirkt diese CD ganz aktuell und ganz zum Zeitgeist passend. Auch die Länge der insgesamt 7 Werke mit jeweils etwa 10 Minuten Dauer ist eine Erscheinung, die wir aus den Siebzigern oder Achtzigern kennen. Man nimmt sich heute wieder Zeit, Musik zu zelebrieren.

Robert Schröder präsentiert hier eine abwechslungsreiche, niemals nervende Elektronic-Mixtur mit ohrwurmartigen, surrealistischen Melodien und beweist damit, dass auch er eigentlich zu den Kultfiguren der deutschen E-Musik zählen sollte und einen ebenbürtigen Platz neben Kraftwerk mehr als verdient hat.

Genre: Electronic
Produktpräsentation: 2stars
Anspruch: 4stars
Preis/Leistung: 5stars
Gesamtnote: 5stars