Eine erholsame Nacht wünscht Ihnen das Lebensfreudemagazin vivita®

Brancheneintrag WerWasWo im Magazin
Finden Sie schnell kompetente Hilfen

Branchenteil WerWasWo

THEMENREISEN

... von Karl Gamper

Karl Gamper

Die redaktionellen Beiträge der vivita® Onlineausgabe sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. vivita® hat die Rechte der Onlineveröffentlichung. Eine Vervielfältigung darüber hinaus - auch nur in Auszügen davon - verstößt gegen das Urheberrecht und kann rechtlich belangt werden. Eine Nutzung in anderen Medien ist nur nach Absprache mit dem Autoren und dem Verlag möglich.
Die Arbeiten von Jwala und dem Erfolgsautoren Karl Gamper sind gesammelt auf www.SIGN.ag und auf dem Blog www.KarawanenWeg.cc. Kostenloses 21-Tage-Programm unter www.meinWEG.cc.

Karl Gamper

Die Zeit ist jetzt: 5 - Chronos & Kairos

Chronos und Kairos

Chronos ist in der griechischen Mythologie der Gott der Zeit. Die Zyklen, über die wir das letzte Mal sprachen, sind Ausdruck von Chronos. Zur Erinnerung: Wir haben gesagt, dass Zeit sich in Zyklen unterteilen lässt, und zwar in Beginnen – Durchführen – Beenden. Manche Menschen sind ständige Beginner. Optimisten, die andauernd irgendwelche Projekte starten, doch kaum konsequent durchführen und selten beenden. Andere wiederum verkörpern das Bild des durchführenden Managers. Dieser wirbelt durch den Tag – und hat für nichts und niemanden Zeit. Wieder andere sind Pessimisten und Bedenkenträger, die bei Projekten als erstes nach dem Haar in der Suppe fahnden.

Je runder und ungestörter ein Zyklus durchlebt werden kann, desto rhythmischer, stimmiger und produktiver arbeitet der betreffende Mensch. Je mehr wir in unseren Zyklen gestört werden – durch Telefon, Zwischenrufe, Unterbrechungen aller Art – , desto stressiger und unproduktiver erleben wir die Situation. Wir sind am Ende des Tages müde und wissen nicht so recht, wovon. Das Wissen um Zyklen ist das Geheimnis für mehr Effizienz.

Bei Chronos fliegt der Pfeil der Zeit linear. Also von der Vergangenheit über die Gegenwart in die Zukunft. Ganz anders ist Kairos. Kairos ist der günstige Zeitpunkt. In der griechischen Mythologie wurde dieser ebenfalls als Gottheit personifiziert. Kairos symbolisiert somit die Qualität der Zeit.

Das bringt mich zu der Frage: "Wie erleben wir die Qualität der Zeit?" Doch im Grunde muss ich diese Frage aufteilen: "Wie erleben wir kollektiv die Qualität der Zeit – und wie individuell?" Oder können wir die Frage so gar nicht aufdröseln? Wie erlebst du die Qualität der Zeit, wenn du durch das Prisma deiner Wahrnehmung blickst? Mach dir eine kurze Notiz als Inventur für die Qualität deiner Zeit: Kairos.

Artikel als PDF herunterladen:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.